Geboren: April 2016
 
Ich komme aus einem Dorf, das den Namen “ Arfara“ trägt, daher mein Name! Dort wurde ich von einer tierlieben Frau gefüttert, sie kümmert sich immer um die Streuner in diesem Dorf. Doch leider waren damit nicht alle Dorfbewohner einverstanden. Sie haben mich und meine Freunde weggescheucht. Deshalb wurde ich sicherheitshalber ins Tierheim gebracht.
 
Hier werde ich respektiert und bekomme liebe Worte.. auch wenn nicht viel Zeit ist. Aber für Futter ist immer gesorgt. Nun bin ich seit September 2017 hier und dies war mein großes Glück 😇, denn sonst wäre ich heut nur noch ein Engel!!Ich hatte nämlich ein Grashalm, dieser ist mir im Bauch eingewachsen und ich musste operiert werden. In der Freiheit hätte sich dies schlimmstens infiziert und niemand hätte es bemerkt…
Doch dies ist alles Vergangenheit und ich schaue nach vorne !!
Hier im Heim lebe ich in der grössten Gruppe mit viel Aktion. Dabei mische ich nicht so sehr mit, sondern beobachte lieber.
 
Ich bin absolut keine Draufgängerin und auch nicht so eine total menschenbezogene Hündin, sondern eher ruhiger und zurückhaltend, dabei aber nicht ängstlich.
Wenn du dir mich an deiner Seite vorstellen kannst als eher ruhigere,auch schon kastrierte Begleiterin… das wäre absolut wundervoll!!! ❤️
Lieben Gruß ❣️
 
Deine Arfara Sister