Geboren: etwa 2014

Als Milou zu uns kam, war sie bereits mehr tot als lebendig.
Jemand hatte der damals trächtigen Milou ins Auge geschossen.
Unseren Tierschützern bot sich ein Bild des Grauens.

Milou war am Ende ihrer Kräfte und ihr Gesicht war bereits so schwer entzündet, dass unzählige Maden aus ihrer Wunde kamen.
Dank der unermüdlichen Fürsorge unserer Tierschützer konnte Milou aber überleben.

Wenn man Milou heute sieht, erinnert nur noch ihr fehlendes Auge an ihren damaligen Zustand. Das Auge hat Milou zwar verloren, aber ihr Strahlen hat sie wiedergewonnen, vielleicht sogar mehr denn je.
Für die fröhliche und sonnige Milou scheint es keinen Unterschied zu machen, ob sie mit einem oder zwei Augen durchs Leben geht. Sie ist glücklich überlebt zu haben und drückt dies mit ihrer positiven Art aus.

Milou ist ein Sonnenschein und eine Frohnatur, die aufgeschlossen auf Menschen und Hunde zugeht. Sie ist eine besonders liebe und eher ruhige Hündin, die sicherlich jedes Zuhause mit Freude erfüllen würde.

Wir können und Milou sehr gut als Familienhündin vorstellen. Mit Kindern oder weiteren Vierbeinern hätte diese super Hündin gewiss ihre Freude.

Sie hat ein Schultermass von etwa 55 cm.
Milou ist bereits kastriert.

Sie wird gechipt, geimpft, entwurmt, gegen Parasiten behandelt, mit Eu- Heimtierausweis und mit Schutzvertrag vermittelt.