Geboren: Anfang  2015

Etwa im Oktober 2016 kam ich im Tierheim im Rahmen des Kastrationsprojektes an und seitdem bin ich hier und warte auf meine Familie!
Mehr Infos zu meiner Vergangenheit sind leider nicht bekannt, aber über mich kann ich euch noch so einiges berichten.

Anfangs war ich so ängstlich , dass ich mich immer in der Futterkammer versteckte und da ich damals noch keinen Namen trug, wurde ich „Storeroomdog“ getauft. Dies hat sich in der Zwischenzeit geändert, denn ich habe mich verändert und nun bin ich die tolle Steffi!!
Ein kleines Defizit habe ich trotzdem noch, wenn man was von mir will, werde ich misstrauisch, ein bisschen Geduld ist da gefragt.

Damals in der Kammer fand ich es schon irgendwie toll, konnte ruhen, mich vor den etwas aufgeweckten Kollegen zurück ziehen und auch schützen.
Heute bin ich aber ganz anders… bin freundlich und aufgeweckt, trotzdem eher ruhiger, nicht dominant und freue mich die Helfer zu sehen. Am besten klappt es, wenn Fütterungszeit ist, denn dann komme ich auch mal zu den Helfern durch. Da werden die dominanteren Kollegen und Kolleginnen angeschnallt und so kann ich mir paar Streicheleinheiten und liebe Worte abholen.
Natürlich erwarte ich mir viel mehr davon und so hoffe ich, schnellstens meine Herzensfamilie zu finden!!
Die Helferin sagt über mich, dass ich so ne tolle Persönlichkeit bin und mit mir könnte man „Pferde stehlen“!
Nur Ihr könnt mir auf dem Weg zum Glück weiterhelfen .. ich rechne mit euch!!Am besten in einen Haushalt ohne Kinder…..

Eure Steffi