Geschlecht: männlich
Geboren: 2014-2015
Lemoni hatte Glück im Unglück.
Einer unserer Tierschützer war gerade mit dem Auto unterwegs, als er einen Anruf erhielt und um rasche Hilfe gebeten wurde.
Leute aus einem Dorf hatten sich bei ihm gemeldet, weil eine Streunerkatze beim Sprung von einem Baum unglücklich auf einem Zaun gelandet war. Er hatte sich dabei so schlimm an einer Zinne aufgespiesst, dass er sich ohne Hilfe nicht mehr alleine befreien hätte können.

Wäre Lemoni nicht von Anrainern entdeckt worden und wäre unser Tierschützer nicht sofort zur Stelle gewesen, um ihn zu befreien, so hätte dies für Lemoni unweigerlich einen qualvollen Tod bedeutet.

Lemoni wurde rasch zu einer Tierärztin gebracht und konnte dort sofort versorgt werden.
Die anfängliche Annahme, dass er neurologische Schäden an einem Bein zurückbehalten würde, hat sich zum Glück nicht bestätigt.
Lemonis Bein ist wieder in Ordnung.
Leider hat sich aber herausgestellt, dass er taub ist.

Schon vor dieser Diagnose war für uns klar, dass Lemoni, eine ehemalige Streunerkatze, nicht mehr auf die Strasse entlassen werden kann. Seit nun auch noch feststeht, dass er taub ist, kommt dies auf keinen Fall mehr in Frage.

Lemoni wird sich schon bald bei einer Pflegestelle in Wien befinden, bei der er dann gerne kennengelernt werden kann :).

Für Lemoni suchen wir aufgrund seiner Taubheit ein Zuhause ohne Freigang.

Er wird gechipt, geimpft, entwurmt, gegen Parasiten behandelt, mit Eu-Heimtierausweis und mit Schutzvertrag vermittelt.

Lemoni wird demnächst kastriert.