Hallo,

ich bin der zurückhaltende Volvo etwa Dezember 2016 geboren.Im Winter wurde ich mit meinem Bruder von der Straße gerettet, um kastriert zu werden. Wir wollten uns anfangs nicht einfangen lassen, doch dann haben sie uns erwischt!!

Ich war verletzt und mein Bein hing verkrüppelt an mir gerunter. Es wurde ein Aufruf gemacht und mehrere Damen haben für mich und einen anderen Freund Geld für eine Operation gespendet.

Im April 2018 wurde mein Bein amputiert. Das war wichtig und nun habe ich eine Sorge weniger!

Doch wie Ihr sehen könnt, sehe ich schlecht aus, denn ich bin viel zu dünn… Ja, der Alltag hier im Shelter mit soviel Stress und Lärm ist nicht gerade das, was ein Dreibein braucht!

Deshalb komme ich nicht zur Ruhe und verbrauche sehr viel Energie. Hätte ich einen Pate, der mir helfen würde, besseres Futter zu bekommen, dann wäre das ganz toll!
Eine eigene Familie für immer zu finden, wäre natürlich noch viel besser. Doch das bleibt wohl vorerst noch ein Traum.

Liebe Grüße, Euer Volvo